Führungen und der Umgang mit Corona

Ich nähe fleißig Mund-Nasen-Bedeckungen, die ich bei Führungen tragen kann.
Ich nähe fleißig Mund-Nasen-Bedeckungen, die ich bei Führungen tragen kann.

Noch ist nicht genau sicher, wann Gästeführungen im herkömmlichen Stil aufgrund der Corona-Pandemie wieder stattfinden können und wann unsere herrlichen Schlösser und andere Sehenswürdigkeiten wieder geöffnet sind.

 

Dennoch ist es wichtig, sich auf die Zeit nach Corona, beziehungsweise Führungen mit Corona-Beschränkungen vorzubereiten, weswegen auch ich ein Konzept entwickelt habe, welches sichere Führungen für Kinder und Erwachsene ermöglicht und dennoch Freude, Spaß und etwas Ausgelassenheit in der derzeitigen Situation schaffen kann.

 

Hierbei orientiere ich mich an dem Corona - Leitfaden für Gästeführungen, von dem BVGD (Bundesverband der Gästeführer in Deutschland E.V.).

 

Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick der Maßnahmen und Veränderungen während der Corona-Beschränkungen:

 

 

Corona-Maßnahmen für Führungen


Hygiene während der Führung:

Die Führungen finden ausschließlich mit Mund-Nasen-Bedeckungen statt. Sowohl Besucher als auch ich als Führerin müssen während der gesamten Dauer der Führung Masken tragen. Diese müssen eigenverantwortlich von jedem Gast zur Führung mitgebracht werden. Zudem ist die Mitnahme von Desinfektionsmittel und ggfs. Handschuhen ratsam.

Während der Führung gelten die gängigen Abstandsregeln von 1,5 Metern. Ich als Führerin werde wegen des Sprechens 2 Meter Abstand zur Gruppe halten.

 

Das Herumreichen von Gegenständen wird während der Corona-Pandemie unterlassen. Schnitzeljagden oder andere Programmpunkte werden entsprechend umgestaltet.

 

Bezahlung:

Die Bezahlung einer Führung erfolgt im Voraus und per Banküberweisung. Somit wird eine kontaktlose Bezahlung gewährleistet.

 

Kontaktverfolgung im Nachhinein:

Alle Teilnehmer einer Gruppe werden namentlich mit Kontaktdaten erfasst. So wird eine mögliche Infektionskette nachvollziehbar. Bei der Buchung muss jeder Gast oder Gruppenleiter eine Einverständniserklärung unterzeichnen, dass ich die Daten zum Zwecke eventueller Infektionsketten vorhalten darf.

 

Kindergruppen im Speziellen

Anfragen für Führungen mit Kindern werden auf eine geringere Gruppenstärke reduziert und es müssen ausreichend Begleitpersonen an der Führung teilnehmen, um die Corona-Regeln auch bei Kindern gewährleisten zu können. Um Kindern und Begleitern ein gutes Gefühl zu vermitteln, wird das Thema Corona und wie wir in der momentanen Situation aufeinander achten, als Teil der Führung behandelt.

 

 

Dies ist nur ein grober Auszug aller Anpassungen während der Corona-Beschränkungen. Zögern Sie nicht und fragen Sie wegen Führungen an, ich werde mich mit jedem einzelnen Szenario beschäftigen und für jede Anfrage ein spezielles Konzept ausarbeiten, sodass der Spaß an einer Führung in Kombination mit Verantwortungsbewusstsein gegenüber unseren Mitmenschen trotz der angespannten Situation gesichert ist.

 

 

Herzliche Grüße

 

Susanne Weber

Haben Sie Fragen? Senden Sie mir Ihre Anfrage!


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Beliebte Schullektüre

Kostenlose personalisierte Autorenwidmung

Persönlicher Kontakt zur Kinderbuchautorin

Historisch belegte Fakten spielerisch erlernen

Kultur mit Freude und Spannung erleben


Tel.: 08039 - 408375   |   Mobil: 0176 543 022 02   |  Fax: 08039 - 408374  |   Mail: info@susanne-weber-verlag.de

 

Bürozeiten: Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 


Follow me on Social Media!